Wohin schauen beim Kampf

18.06.2011 18.06.2011 by Johnny N Boxgrundlagen, Wie man boxt 5 Kommentare

Wohin schauen beim Kampf

Zu lernen wo man hinshaut bei einem Kampf kann die kämpferischen Fähigkeiten sehr stark beeinflussen. Wo sollte man hinschauen? Auf die Schultern? Auf die Beine? Die Antwort ist sehr einfach.

Ich sagte den Leuten: “Schaut einfach nach vorne“, aber keiner hat mir zugehört. Es scheint wohl zu einfach zu sein. Keiner glaubt mir, dass es so einfach ist. Es muss komplizierter sein oder? Ich wollte keine Vorlesung halten… aber ok …wenn ihr darauf besteht…

SCHAU NACH VORNE (während eines Kampfes)

Es ist wirklich so einfach…

SCHAU EINFACH NACH VORNE

Schaue nicht auf eine einzelne Sache.

Achte auf den Oberkörper deines Gegners.

…gemerkt wie ich gesagt habe „achte“ auf den Oberkörper! Ich habe nicht gesagt „starre“ auf den Oberkörper. Ich möchte nur, dass du nach vorne schaust. Du schaust dir nichts Spezielles an. Vor allem nicht seine Bewegungen!

 

Schaue nicht nach Bewegungen!

Das ist der Punkt an dem die meisten Kämpfer mir an den Hals wollen

  • Ich habe gehört, du sollst auf seine Brust schauen!
  • Du siehst die Schläge kommen wenn du auf die Schulter schaust!
  • Wenn du ihm in die Augen schaust, kannst du sagen wann er zuschlägt!

…Blah blah blah…und noch mehr Geheimnisse. Die Wahrheit ist keins dieser Dinge ist wichtig, denn diese können auch eine Täuschung sein! Selbst wenn es echte Schläge und keine Täuschungen sind, achtest du nicht auf seine Schläge. Du schaust auf etwas Wichtigeres. Etwas was den entscheidenen Unterschied macht zwischen deinem Sieg und du eingeengt in der Ecke mit deinen Händen oben.

Aber was ist diese Wahrheit?

 

Also Was Schaust Du Dir an?

Stell dir vor es ist wie Fahren: wenn du fährst, schaust du nicht nach Autos oder Häuser oder Dinge, die dir im Wege sein könnten. Du schaust nach vorne wo du hinwillst. Natürlich achtest du auch auf Dinge wie Autos und Schilder an der Straße. Wahrscheinlich REAGIERST du auf andere Autos und Hindernisse.

Du bemerkst wahrscheinlich andere Dinge in deinem peripheren Sichtfeld, aber du achtest immer darauf was vor dir ist. Du fährst um die Autos vorbei und an den Häusern entlang, aber schaust immer noch…nach vorne…da wo du hinwillst!

Erfahrene Fahrer achten auf alles, was sich vor ihnen abspielt. Der erfahrene Fahrer reagiert auf Hindernisse, während er immer noch alles andere wahrnimmt. Der Fahranfänger macht eher Unfälle, weil er sich nur auf eine Sache konzentrieren kann. Der Anfänger hat ein höheres Risiko etwas zu rammen, weil er sich alles anguckt was so entlang kommt. Ich verspreche dir, Boxen ist nicht anders als fahren.

Wenn du fährst… schaust du nach vorne wo du hinwillst.
Wenn du kämpfst… SCHAUST DU NACH ÖFFNUNGEN!

Du achtest auf bewegungen,
als würdest du nach öffnungen schauen!

1. Schau nach Öffnungen.

Öffnungen sind das wo du hinschlagen willst. Die Öffnungen sind der Ort, zu dem du hingehst; diese Ziele zu attackieren sind die Aufgaben des Boxens. (Anmerkung: starre nicht so auf die Öffnungen, dass du deinen Angriff verrätst.)

Schau nach öffnungen.

2. Achte auf den Körper des Gegners.

Du bist einfach aufmerksam. Du hältst nicht Ausschau nach einer speziellen Bewegung. Du versuchst wahrzunehmen was er alles macht. Du musst auf seine Bewegungen achten, damit du auf sie reagieren kannst oder einen Vorteil aus ihnen holst.

Du kannst Schläge sehen ohne auf die zu schauen.

 

3. Reagiere OHNE den Fokus fCr Öffnungen zu verlieren.

Das ist der schwerste Teil.
Du musst auf die Bewegung des Gegners reagieren OHNE auf seine Bewegungen zu schauen.

Als Beispiel: wenn er ein Jab macht, schaust du nicht auf seinen Jab. Du sollst dich auf die Öffnungen konzentrieren, die er schafft wenn er einen Jab macht. Für den Jab nützt du einen automatischen Block. Deine Verteidigung sollte so gedrillt sein, dass dein Körper automatisch reagiert ohne sich darauf zu konzentrieren.

Eine automatische Verteidigung erlaubt es dir dich zu verteidigen,
ohne die Sicht auf Öffnungen zu verlieren.

Das Problem bei Anfängerboxern ist, dass ihre Verteidigung noch nicht automatisch abläuft. Sie WISSEN wie man einen Jab blockt, aber sie können es nicht instinktiv machen. Anfänger verschwenden zu viel Zeit sich auf ihre Verteidigung zu konzentrieren, so dass sie nie die Chance bekommen einen Konterschlag auszuführen.

Ein Anfänger denkt so:

  1. Er macht einen Jab!
  2. OH YEAH, ich erinnere mich jetzt…MIT MEINEM HANDSCHUH BLOCKEN!
  3. OH VERDAMMT, hier die rechte Hand!
  4. Und ein anderer Schlag… und ein anderer Schlag… Ich bin nicht schnell genug, um sie alle zu blocken!
  5. Das sind zu viele Schläge…!!!

Der Anfänger konzentriert sich zu sehr auf die Schläge.
Er geht von einem Block zum Anderen bis er getroffen wird.

Ein erfahrener Kämpfer denkt so:

  • Hmm …seine Linke ist ein wenig tief.
  • Ich bewege mich ein wenig herum bis er sich öffnet.
  • *blockt den Jab vom Gegner mit einen trainierten Reflex*
  • ERWISCHT!* landet einen Konterschlag mit der rechten Hand über dem Jab des Gegners*

Ich verschwende NIE meine Augen, um nach einem Angriff des Gegners zu schauen. Ich kann seinen Angriff FÜHLEN. Mein Körper ist so trainiert, dass er auf einen Angriff reagiert ohne, dass ich darüber nachdenken muss. Ich kann seine Öffnungen nicht fühlen oder hören, also muss ich nach ihnen schauen. Es ist effektiver nach Öffnungen zu schauen als nach Schlägen.

Dieser Mist mit auf die Schultern, die Brust oder die Füße zu schauen…ist alles Unsinn. Schau einfach nach vorne, schau nach Öffnungen.

Schau nicht nach Schlägen,
schaue nach Möglichkeiten.

 

Boxen ist einfach. Es sind die Leute, die es schwer machen. Hoffentlich habe ich es leichter zu verstehen gemacht. Im Grunde genommen musst du das ganze Bild beachten wenn du nach Möglichkeiten schaust, um einen Vorteil zu bekommen.

  1. Schau nach Öffnungen.
  2. Benütze deine trainierten Reflexe, um dich gegen Schläge zu verteidigen.
  3. Konzentriere dich auf Konter, nicht auf deine Verteidigung.

 

Zu lernen wie man seine Augen einsetzt, hat große Auswirkungen auf deine boxerischen Fähigkeiten. Ich kann immer sagen, wer der bessere Boxer ist nur, Anhand seiner Art wie er guckt. Ich habe immer zu meinen Freunden gesagt: „ Ooooh! Der Typ hat gute Augen“!

Der beste Kämpfer sieht alles ohne danach Ausschau zu halten.

Zu viel Aufmerksamkeit auf das Blatt und du übersiehst den Baum.
Zu viel Aufmerksamkeit auf den Baum und du übersiehst den Wald.

boxing ebook Advanced Boxing Techniques 30 Day Fighter's Diet
Did you learn something? Share It!



5 Kommentare

Denis August 13, 2013 um 10:54 am

Hey Johnny, can it be that this site are not finish at this moment?? I searched a long time to find your tips in german.

Antworten

Johnny N August 13, 2013 um 4:13 pm

You’re correct, Denis. The translations for the German site has only begun. Unfortunately, I don’t have any German translators at the moment so there is no progress. Hopefully in the future, I can find some volunteers who would be doing some for free or in exchange for free access to my products. Let me know if you’re interested or have friends who are. 🙂

Antworten

Rober Boldt November 20, 2014 um 1:10 pm

Hey Johnny,
I am an amateur boxer from Germany. I am a huge fan of your website and watch your videos on youtube. If you need help to translate your website into German, please let me know. I would love to assist with that.

Antworten

Johnny N November 21, 2014 um 1:35 pm

Hi Robert,

Thank you for the generous offer. I and the boxing community would appreciate your help. I sent you a direct email which I hope that you received.

Johnny

Antworten

Matthias Möller Dezember 17, 2014 um 4:20 am

Hey Johnny,

i’m a passionated amateur boxer from austria for many years and i like your articles. My english is good, so I would also offer you my help to translate your articles into german language.
Let me know if you still need some help.

Matthias

Antworten

Hinterlasse ein Kommentar

Teile anderen Boxer deine Gedanken mit. Bitte sei respektvoll.
Emails werden niemals veröffentlicht. Want your own comment image? Get a Gravatar!

Vorheriger Artikel;

Nächster Artikel:

Copyright © 2008-2013 Wie Man Boxt | ExpertBoxing. All rights reserved