Der ultimative Jab Leitfaden

07.06.2008 07.06.2008 by Johnny N Boxtechniken, Schlagtechnik beim Boxen keine Kommentare

Der ultimative Jab Leitfaden

Dieser Leitfaden lehrt dir die wichtigste Waffe im Boxen – den JAB! Alle großen Boxer wie Muhammad Ali und Oscar De La Hoya können einen kompletten Kampf mit dem Jab alleine gewinnen. Selbst wenn du nur ein guter Boxer sein willst (kein großartiger), wirst du immer noch eine gute Führhand brauchen.

 

JAB: FÜHRHAND-THEORIE BEIM BOXEN

Warum brauche ich einen Jab und was macht ihn so besonders?

Der Jab ist schnell, explosiv und bereitet deine nächsten Schläge vor. Boxer mit einem exzellentem Jab besitzen eine ruhige und entspannte Führhand welche mit hoher Präzision und einem Funken Power landen. Jabs landen härter indem man einen Schritt nach vorne macht oder indem man auf das richtige Timing, die richtige Beinarbeit und effektive Winkel achtet. Dein Jab sollte stark genug sein um deinen Gegner inmitten einer Kombination zu stoppen. Nicht mehr, nicht weniger! Von hier aus bringt dein Jab dich in Position um deine Power Punches  zu landen. Defensiv eingesetzt hilt dir der Jab deinen Gegner fernzuhalten, Distanz zu kreieren und ihn abzulenken während du dich von den Seilen wegbewegst.

 

ATEN DES JABS

Es gibt viele verschiedene Arten des Jabs und viele Möglichkeiten ihn beim Boxen einzusetzen. Im folgenden findest du einige Beispiele um dir den Einstieg zu erleichtern. Es ist ratsam den Jab einzusetzen der am Besten für dich funktioniert.

Standard – der Standard Jab ist genau dass was der Name schon verrät: ein Jab. Um einen Jab von der Grundposition aus zu schlagen, steige mit deinem vorderem Bein einen Schritt nach vorne während du deine Führhand in Richtung deines Gegners ausstreckst. Während du deine Hand wieder zurückziehst, bewegt sich dein hinteres Bein nach vorne und du befindest dich wieder in der Grundposition.

Tapper – ein leichter Schlag der eingesetzt wird um die Deckung deines Gegners nach oben zu bringen damit du Zeit hast einen härteren Schlag zu landen oder dich aus der Gefahrenzone zu bringen. Ein Tapper Jab kann öfters eingesetzt werden. Das Hauptaugenmerk liegt darin die Deckung deines Gegners nach oben zu bringen. Da du dich nicht alles in deinen Jab hineinlegst, hast du mehr Energie für eine starke rechte Gerade. Du kannst sogar nur seine Boxhandschuhe antippen und dann eine rechte Gerade in Richtung Gesicht schlagen. Oder tippe auf sein Gesciht und lande eine rechte Gerade auf seinen Körper. (Oft eingesetzt von Bernard Hopkins und Joe Calzaghe)

Space-Maker – Der Begriff kommt aus dem Englischen und bedeutet wortwörtlich „Distanz-Schaffer“. Er ist ähnlich wie der Tapper Jab, nur dass du deinen Arm fast vollständig ausgestreckt lässt damit dein Jab schneller ist. Deine Führhand ist gleichzeitig auch schwächer da die Distanz fehlt um wirklich Kraft zu generieren. Halte deinen linken Arm fast vollständig ausgestreckt, schlage kleine Jabs und schiebe während du Distanz kreierst und deinen Gegner auf Abstand hälst. Diesen Jab kannst du öfters einsetzen während du deinen Gegner umkreist und dich zu seiner rechten Seite bewegst (Linkshänder machen das Gegenteil). Was man bei dieser Art von Jab beachten sollte ist, dass er hauptsächlich angewandt wird um den Gegner abzulenken. Er ist sehr schnell und auffällig, aber nicht wuchtig, also musst du sicher gehen dass du deinen Arm nicht ganz zurückbringst. Wenn du mehrere Tapper Jabs schlägst, lass deinen Arm fast vollständig ausgestreckt während du jabbst um deinen Gegner zu beschäftigen. Es ist SEHR wichtig nach der rechten Hand deines Gegners ausschau zuhalten, da du sehr anfällig für seitliche Kopftreffer bist. Achte auch darauf dass du dich IMMER bewegst wenn du den Space-Maker einsetzt. Wenn du still stehst und deinen Arm ausgestreckt lässt, wirst du von einem harten rechten Konter getroffen. (Oft eingesetzt von Kostya Tszyu)

Power Jab – Dieser Schlag ähnelt manchmal eher einem linken Cross statt einem Jab. Der Power Jab erhält seine Kraft aus den Beinen, der Rotation des Körpers und dem Winkel zum Gegner. Um die aus den Beinen generierte Kraft in den Jab zu leiten, musst du einen Schritt nach vorne treten. Du musst gleichzeitig schnell und kraftvoll nach vorne steigen ohne dabei nach vorne zu springen. Ein eingesprunger Jab möge eine gute Waffe sein um deinen Gegner zu überraschen, aber mach es nicht zu oft ansonsten wirst du gekontert. Um einen eingesprungen Jab zu landen braucht man perfektes Timing und NICHT Geschwindigkeit. Um Kraft aus dem Körper in den Jab zu leiten, muss der Körper ein wenig rotieren. Während du jabbst, ist es am einfachsten den Körper zu rotieren indem du zur rechten Seite deines Gegners kreist, also zu deiner Linken. Während du deinen Gegner umkreist muss dein Oberkörper ein wenig rotieren, somit erzeugst du einen geraden Angriffswinkel. Diese Bewegung alleine bringt deinen Körper in Position um Schläge an deinem Gegner von einem Winkel aus zu landen. Wenn man diesen Winkel nutzt wirkt der Job sogar noch verheerender. Das aller wichtigste was man dabei beachten sollte ist den Jab nicht zu telegraphieren indem man ihn vorher nach hinten zieht. (Oft eingesetzt von Floyd Mayweather Jr. und Miguel Cotto)

The Double Jab – Auch hier ist der Name Program. Der Double Jab sieht so aus: ein guter Jab gefolgt von einem weiterem Jab. Dieser Schlag ist besonders wirksam wenn euer Gegner eine 1-2 Kombination erwartet (Jab gefolgt von einer rechten Geraden). Er wartet auf deine rechte Hand nachdem du jabbst, aber stattdessen erwischt du ihn mit einem weiteren Jab. Der Double Jab ist noch effektiver wenn du danach eine rechte Gerade zum Kopf oder zum Körper schlägst. Eine weitere Möglichkeit den Double Jab einzusetzen ist während eines Jab-Schlagabtauschs wo beide gleichzeitig jabben und versuchen eine 1-2 Kombination anzubringen. Wenn den Gegner eine 1-2 Kombination schlägt, solltest du mit einem Double Jab effektiv kontern können. Mit deinem ersten Jab werdet ihr entweder Jabs austauschen oder du wirst seinen Jab komplett zunichte machen. Dein zweiter Jab wird seine rechte Gerade abfangen und du punktest. Wenn er danach einen linken Haken schlägt, solltest du mit einer rechten Geraden diese ebenfalls stoppen und punkten. Ein Double Jab kann in der Vorwärts-, Rückwärts-, oder Seitwärtsbewegung eingesetzt werden. Zusätzlich ist es wichtig dass du hart genug zuschlägst um deinen Gegner zu stoppen falls er eine rechte Gerade schlagen will. (Oft eingesetzt von Oscar De La Hoya und Marco Antonio Barrera)

Jab zum Körper – Dieser Jab wird zum Körper geschlagen. Dieser Schlag ist vielleicht nicht stark genug um dem Körper schaden zuzufügen, aber er kann deinen Gegner ablenken und ihn dazu zwingen seine Deckung nach unten zu bringen. Dann ist er anfällig für eine rechte Gerade zum Kopf. (Oft eingesetzt von Shane Mosley und Arturo Gatti)

Konter-Jab – TDiese Technik erfordert präzises Timing und funktioniert am besten wenn du flink und entspannt bist. Wenn du angespannt bist oder sichtlich auf den Konter wartest, dann wird er nicht so gut klappen. So geht’s richtig: Sobald dein Gegner seine Führhand schlägt, stoppst du, ohne mit deinem Kopf nach hinten zuzucken, umgehend seinen Jab mit deiner rechten Hand, steigst einen Schritt nach vorne und landest einen harten Jab in seinem Gesicht. Achte darauf dass du mit deinem Kopf nicht zu weit nach vorne gehst falls dein Gegner darauf eine rechte Gerade schlägt. Wenn er versucht eingesprunge Jabs zu landen, gehe einen Schritt nach hinten wenn du seine Führhand blockst und steige dann schnell nach vorne um deninen eigenen Jab zu landen. Die meisten erwarten so einen plötzlichen Konter gar nicht nach einer Rückwärtsbewegung. (Oft eingesetzt von Erik Morales)

 

MÖGLICHKEITEN UM DEN JAB ZU KONTERN

Unglücklicherweise ist es sehr schwierig einen guten Jab zu verteidigen. Es ist nicht leicht gegen einen Jabber in die Nahdistanz zu kommen und manchmal ist es einfach nur nervig. Beim Amateuer Boxen kann es besonders frustierend sein gegen einen guten Jabber zu boxen, da auch Punkte mit „schwachen“ Schlägen wie dem Jab erzielt werden können. Im folgenden findest du einige Möglichkeiten wie man einen guten Jab kontern kann.

Distanz wechseln – Eine Möglichkeit den Jab zu verteidigen ist es dich innerhalb und außerhalb der Schlagdistanz zu bewegen. Boxer die oft ihren Jab einsetzen sind sich ihrer Distanz zum Gegner normalerweise sehr bewusst.

Rechter Haken – Dieser Konter eignet sich gegen größere Gegner oder gegen Boxer die ihren Kopf nicht bewegen nachdem sie einen Jab schlagen. Du kannst den Jab einfach kontern indem mit deinem Körper hineinsteigst, mit deinem Kopf zur Innenseite des Jabs ausweichst und eine Overhand mit deiner Rechten zum Kopf deines Gegners schlägst. Dies ist ein brutaler Konter und führt zu vielen KO’s wenn dein Gegner deine Rechte nicht kommen sieht. Nochmal, der rechte Haken über den Jab ist einer der verheerendsten Schläge im Boxen weil er den toten Winkel deines Gegners ausnutzt.

Parrieren gefolgt von einer rechten Geraden – Dieser Konter eignet sich besonders gegen Boxer die einen „faulen“ Jab schlagen oder die Führhand gerne schieben und den Arm ausgestreckt lassen. Auch wenn dein Gegner müde wird und länger braucht um seine Führhand zurückzuziehen, bietet sich dieser Konter an. Alles was tu tun musst ist den Jab zu parrieren, indem du die Hand deines Gegners leicht nach unten blockst. Danach steigst du schnell nach vorne und schlägst eine rechte Gerade über seine Führhand. Damit dir dieser Konter gelingt, musst du dich auf deinen Ballen bewegen und deinen Körper leicht nach vorne legen wenn du den Jab kommen siehst.

Niemals zusammenzucken – Es ist wichtig nicht zusammenzuzucken wenn dein Gegner einen Jab schlägt. Durch ein wenig Übung kannst du dir diesen Reflex wegtrainieren. Denn wenn du zusammenzuckst ist es für deinen Gegner ein leichtes Spiel dich zu berechnen. Er kann dich täuschen und später einen harten Treffer landen.

 

MÖGLICHKEITEN UM DEN JAB EINZUSETZEN

Abgesehen von den Methoden die ich euch oben genannt habe, gibt es rund um den richtigen Einsatz des Jabs viele Theorien.

Mit einem Jab enden – Die meisten Boxer beenden ihre Kombos gerne mit einer harten Rechten. Das Problem ist, falls man ins Leere schlägt, kann man vom Gegner leicht gekontert werden. Dafür gibt es eine einfache Lösung: beende deine Kombination mit einem Jab und einen Schritt zurück. Sobald du deine Kombo beendet hast, achte darauf ob dir dein Gegner hinterherspringt. Falls er das tut, erwisch ihn mit deinem Jab und steige mit deinem hinteren Fuß zurück und begib dich aus der Gefahrenzone. Mit deinem Jab erzielst du nicht nur eine Punkt, sondern verteidigst dich auch gleichzeitig gegen einen Konter mit der rechten Geraden.

Jab oben und unten – Ganz einfach: Jab zum Kopf, schlage zum Körper. Jab zum Körper schlage zum Kopf.

Leicht/Hart – Schlag einen leichten Jab auf seine Boxhandschuhe und schlag einen harten Jab durch die Deckung. Schlag einen leichten Jab zum Körper und einen harten Jab Richtung Gesicht. Oder, schlag einen harten Jab zum Kopf gefolgt von einem schnellen und leichten Jab um seine Verteidigung oben zu halten und beende die Kombination mit einer harten Rechten zum Körper. Du musst nicht immer einen leichten Jab schlagen, es reicht auch eine Finte.

Jab/Rechte Finte/Jab  – Schlag einen Jab, täusche die rechte Hand an und Jab nochmal.

Jab/Schritt zurück/Jab – Schlag einen Jab, steig einen Schritt zurück und begib dich außer Distanz. Sobald er seinen Konter verfehlt, gehst du in die Offensive und schägst noch einen Jab. Folge mit harten Schlägen wenn er angeschlagen ist.

 

ABSCHLUSSGEDANKEN

Der Jab ist eindeutig die beste Waffe im Boxen. Er fügt deinem Gegner Schaden zu, schützt dich von der rechten Hand, kann dir Platz verschaffen, deinen Gegner wegschieben und sogar die Wunden deines Gegners aufwetzen. Übe ihn und gebrauche ihn! Eine gute Methode um den Jab zu trainieren ist es ein wenig Klebeband auf deinen Boxsack zu kleben und diese als Zielscheibe zu nutzen um deine Zielgenauigkeit zu verbessern.

Wie immer, freue ich mich auf weitere gute Tipps zum Thema Jab. Hinterlasst einfach ein Kommentar. Ich freue mich auf eure Antworten

boxing ebook Advanced Boxing Techniques 30 Day Fighter's Diet
Did you learn something? Share It!



0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

Teile anderen Boxer deine Gedanken mit. Bitte sei respektvoll.
Emails werden niemals veröffentlicht. Want your own comment image? Get a Gravatar!

Nächster Artikel:

Copyright © 2008-2013 Wie Man Boxt | ExpertBoxing. All rights reserved