Eine gesunde Boxerernährung

12.06.2008 12.06.2008 by Johnny N Boxtraining, Ernährung für einen Boxer keine Kommentare

Eine gesunde Boxer Ernährung

Eine gesunde Boxerernährung ähnelt der Ernährung anderer athleten. Läufer, Gewichtheber, Boxer und viele andere Athleten haben eine ähnliche Ernährung. Es ist nichts Neues aber los gehts.

LESE DIE NEUE [VERNÜNFTIGE] BOXERERNÄHRUNG!!!

Fleisch – Bleib bei weißem Fleisch. Es ist leichter zu verdauen, wird schneller durch den Körper verarbeitet und sitzt nicht deinen Bauch herum und macht dich nicht träge. Beispiele für weißes Fleisch sind Hühnchen, Pute und Fisch. Witzig, dass weißes Fleisch dazu führt, dass die Tiere fliegen oder sich schnell bewegen können? Rotes Fleisch solltest du vermeiden wenn du kannst – das wäre Rindfleisch oder Schweinefleisch. Vielleicht weil Kühe und Schweine so schlecht ernährt werden, dass ihr Fleisch weniger gesund für uns ist.

Proteine – Fleisch, Eier, Thunfisch, Erdnussbutter und Milch sind exzellente Proteinquellen. Bedenke, das ist Boxen und nicht Gewichtheben, also versuche nicht wie ein Bodybuilder zu sein und iss jeden Tag ein Glas Erdnussbutter. Es hilft dir nicht.

Obst und Gemüse – Jeder braucht Vitamine. Sie sind nötig um allgemein gesund zu sein. Iss möglichst viele unterschiedliche von ihnen. Denk daran, je bunter, desto besser.

Flüssigkeiten – Wasser, Wasser, Wasser! Eine Gallone (ca. 3,79 Liter) Wasser pro Tag ist Minimum für jeden. Zwei bis drei Gallonen sind Pflicht wenn du hart trainierst und/oder in einem heißen Staat lebst. Nochmal, das ist das Minimum. Wenn du mehr trinken kannst, mach es. Vermeide auf jeden Fall Alkohol. Es wird dich nur langsamer, fetter machen und in Situationen bringen, die dich vom gesunden Boxerlebensstil fernhalten.

Fette – Bleibe bei gesunden Fetten. Der Körperfettanteil hängt stark von der Genetik ab. Wenn dein Körper leicht Fett aufbaut, solltest du dich von ungesunden Fetten für mindestens 5 Tage die Woche fernhalten. Es ist in Ordnung wenn du einmal die Woche dein Essen genießt, da das Training sehr hart ist und sowieso viel Fett verbrennen wird. Solange du kein Profiboxer bist, der für die Weltmeisterschaft trainiert, braucht dein Trainer auch nicht zu wissen, dass du Eiscreme zum Frühstück hattest.

Ergänzungsmittel – Pillen und laborgeschaffene Substanzen sind nicht natürlich; sie werden niemals echte Nährstoffe ersetzen. Ganz einfach weil sie im Labor entstehen und nur weil du eine 100mg Pille Vitamin A zu dir nimmst, heißt das nicht, dass du dein Körper alles aufnehmen wird. Dein Körper kann nur einen bestimmten Anteil von Nährstoffen auf einmal aufnehmen und der Rest wird verschwendet. Bleibe bei normalem Essen. Vergiss die ganzen Ergänzungsmittel der Gewichtheber. Sie sind für Aussehen und nicht für Leistung. Denk daran, wenn Pillen wirklich helfen nähmen, würden wir alle Pillen statt Nahrung zu uns.

 

22.08.2011 Aktualisierung: lese meinen neuen Ernährungsleitfaden: [Die vernünftige Boxerernährung]

boxing ebook Advanced Boxing Techniques 30 Day Fighter's Diet
Did you learn something? Share It!



0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

Teile anderen Boxer deine Gedanken mit. Bitte sei respektvoll.
Emails werden niemals veröffentlicht. Want your own comment image? Get a Gravatar!

Vorheriger Artikel;

Nächster Artikel:

Copyright © 2008-2013 Wie Man Boxt | ExpertBoxing. All rights reserved